Seniorenrecht

Durch den demografischen Wandel gewinnt das Seniorenrecht immer mehr an Bedeutung.
Das Älterwerden der Gesellschaft stellt nicht nur die Medizin und das Sozialsystem vor neue Herausforderungen, sondern auch das Rechtssystem, welches mit den bisher wenig bekannten Chancen und Risiken konfrontiert wird.

Dieses Rechtsgebiet setzt sich zusammen aus Teilbereichen des Sozial-, Medizin-, Versicherungs- und Erbrechts und befasst sich mit den spezifischen Lebensbedingungen älterer Menschen und deren Angehöriger.

Das Seniorenrecht erstreckt sich überdies auch auf Elemente des Behinderten-, Arbeits- und Rentenrechts, denen unsere Kanzlei ebenfalls im großen Umfang Rechnung trägt.

Durch eine Beratung in diesen Bereichen möchten wir Ihnen ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Wir beraten Sie auch in den Themen Heimaufnahme, betreutes Wohnen und Wohngemeinschaften im Alter.

Wir beantworten Fragen hinsichtlich einer gesetzlichen Betreuung und des Pflegerechts. Insbesondere erteilen wir Ihnen Auskunft über die Haftung eines gesetzlichen Betreuers oder die Gewährung von Pflegestufen.

Wir unterstützen Sie zudem gern bei der Erstellung von Patienten- und Bestattungsverfügungen, Vorsorge- und Betreuungsvollmachten.

Das Angehen der Missstände in Seniorenheimen sowie die Überprüfung von Heimverträgen gehören ebenfalls zu unserer Leistung. Insbesondere überprüfen wir die Heimkosten, die die Bewohner oder deren Angehörige zu tragen haben.

Wir beraten jedoch nicht nur ältere Mandanten, sondern auch deren Angehörige. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Lösungen für rechtliche Probleme, die im Zusammenhang mit dem Älterwerden innerhalb Ihrer Familie stehen. So gehört beispielsweise auch der Elternunterhalt zu unserem Leistungsspektrum.